Kandidatur als Kreisvorsitzender für den Rhein-Sieg-Kreis

Bereit, weil ihr es seid. Mit diesem Slogan ziehen wir in die Bundestagswahl, um das beste Grüne Ergebnis aller Zeiten zu erzielen. Es ist ein Satz wie ein Ausrufezeichen: Wir trauen euch das zu.

Gemeinsam für ein starkes Land

Um die Klimakrise zu bekämpfen, sind gigantische Veränderungen notwendig. Wir Grüne wissen, was alles zu tun ist. Ob der Kampf gegen die Klimakrise erfolgreich wird, entscheidet sich am Ende bei uns auf dem Land. Wir sind die, die die Windräder bauen müssen. Wir sind die, die die Stromtrassen bauen müssen. Unsere Landwirt*innen müssen die Agrarwende durchführen. Und wir gemeinsam müssen die Verkehrswende einleiten. Es sind große Herausforderungen, die auf uns zukommen. Aber ich traue uns, traue das den ländlichen Räumen zu.

Gemeinsamen für einen starken Kreis

Uns als Rhein-Sieg-Kreis kommt als drittgrößter Kreis der Bundesrepublik eine besondere Verantwortung zu. Mit über 900 Mitgliedern, zwei Bürgermeisterinnen und der zweitgrößten Fraktion im Kreistag sitzen wir am Hebel der Veränderung. Wir reden nicht nur über den Wandel, wir setzen ihn pragmatisch um. Unser Kreis ist so groß wie vielfältig. 19 Städte und Gemeinden mit unterschiedlicher Größe und unterschiedlichen Menschen machen uns aus.

Besser Digital

Die Corona-Krise hat die Arbeit in unserer Partei deutlich verändert. Sitzungen wurden digital, der menschliche Kontakt fehlte. So schwer manche Einschränkungen waren, so haben wir doch etwas gelernt. In Rekordzeit haben wir den Kreisverband und die 19 Ortsverbände digitalisiert und die Vorteile digitaler Sitzungen kennengelernt. Daran möchte ich auch nach der Pandemie festhalten. Es wird für uns aus Kreis darauf ankommen, eine gute Mischung zu finden. Ich bin mir sicher, dass wir das schaffen.

Besser Professionell

Mit unserer Partei haben sich auch unsere Mitglieder verändert. Wir werden mehr, wir werden vielfältiger. Diese Entwicklung ist großartig, stellt uns aber auch vor Herausforderungen. Mit der Zahl der Mitglieder kommt das Ehrenamt an seine Grenzen. Es wird darauf ankommen, professionelle Strukturen aufzubauen, die den Mitgliedern als Anlaufstelle dienen und den Ortsverbänden ein verlässlicher Ansprechpartner sind. Die dazu getroffenen Beschlüsse möchte ich schnellstmöglich umsetzen.

Besser nach außen, besser nach innen

Wir sind als Kreisverband dann am wirkungsvollsten, wenn wir nach außen wie nach innen stark sind. Wir profitieren enorm davon, die Vielfalt der Menschen in unserem Kreis auch in unserer Partei abzubilden. Das geht natürlich nicht von heute auf morgen. Aber es sollte unser gemeinsames Ziel sein, weiter daran zu arbeiten. Gemeinsam können wir unsere Werte und Ideen noch besser nach außen tragen – auch z.B. über soziale Medien